BDSM

Bondage, Disziplin, Dominanz, Submission, Sadismus, Masochismus.

Die Bezeichnung BDSM umfasst eine vielgestaltige Gruppe an meist sexueller Vorlieben, die unter anderem mit dem Spiel von Herrschaft und Unterwerfung, Kontrolle, Lustschmerz oder Fesselungen in Verbindung gebracht werden.
Doch BDSM beschränkt sich nicht nur auf diese Neigungen. Unzählige Variations- und Kombinationsmöglichkeiten machen BDSM zu einer Spielart mit tausend Gesichtern und endlosen Möglichkeiten. BDSM-Praktiken sind also so verschieden, wie wir Menschen auch. Jeder hat seine ganz eigene Mischung an Vorlieben und Grenzen.

Uns ist vor allem der respektvolle Umgang miteinander wichtig. Wir wollen andere in ihren Vorlieben so respektieren, wie sie sind und wollen selbst auch genau so respektiert werden.
Wir legen Wert darauf, dass alle Handlungen einvernehmlich stattfinden müssen, egal, in welchem Verhältnis die Teilhabenden sonst zueinander stehen. Das heißt für uns, dass jede ausgelebte Form von BDSM auf dem gegenseitigen Einverständnis von erwachsenen und verantwortungsbewussten Personen basiert.

Ebenso wünschen wir uns als BDSMler nicht als Objekte und zur Zielscheibe für Fotowütige zu dienen. Jeder von uns ist normaler Mensch mit einem Privatleben, dass jeder respektieren sollte.



Noch zum Thema SMJG

Was ist die SMJG?

Die SMJG setzt sich aus den Begriffen BDSM und Jugend zusammen und ist ein eingetragener Verein, welcher in vielen Großstädten (auch Berlin) anzutreffen ist. Hauptziel der SMJG ist es, gleichaltrigen BDSM-Interessierten eine Plattform zu geben, um sich sicher austauschen und informieren zu können bezüglich den vielen BDSM Themen und auf die auch vorhandenen möglichen Gefahren/ Risiken beim „spielen“ im BDSM Bereich hinzuweisen.

 

Welches Alter umfasst die SMJG?

Von 14 – 27 Jahren ist es möglich. Es geht auch jünger, jeweils mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern. In Ausnahmefällen, als Belgeitung eines u27, ist auch vereinzelt ein ü27 möglich. Davon wird jedoch abgeraten.

 

Wie kann ich die SMJG finden und Kontakt aufnehmen?

Ihr findet den SMJG unter folgende Seite: https://www.smjg.org/ . Über den Bereich (Reiter) Stammtische kann man den nächstgelegenen Stammtisch herausfinden. Es wird empfohlen dann über diese jeweilige Stammtisch-Seite Kontakt per Email herzustellen. Danach kann man erst auf die interne Seiteninhalte der SMJG zugreifen.

Wer bei den Stammtischen erscheint, kann sich dann auch in eine Mailingliste eintragen, und damit die Termine der regelmäßigen Events erfahren.

 

Wie vertrauensvoll und sicher ist die Seite https://www.smjg.org/ ?

Wer sich für das Thema BDSM in dieser Altersgruppe interessiert, sollte die offiziellen Möglichkeiten nutzen, um einen guten Kontakt zu der Szene aufzubauen und um sichere erste Berührungspunkte mit dem Thema „BDSM“ zu erlernen.

Die Internetseite wird ständig gepflegt, ebenfalls das Forum und der Chat. Es sind nur „gleichaltrige“ Personen in der Gruppe. Der Jugendschutz wird auf den Webseiten eingehalten. Es herrscht dort ein ordentlicher Umgangston. Gerade auch Neueinsteiger / Neuinteressierte können sich gut aufgehoben fühlen. Falls es Probleme gibt, könnt ihr euch immer an die Moderatoren/ Stammtischleiter etc wenden. Fremde Personen haben keinen Zugriff auf diese Bereiche der SMJG.

 

Was sollte man für die SMJG in der BDSM Szene noch wissen?

In der Regel spricht man sich im BDSM Bereich mit Vornamen an. Es müssen keinen Klarnamen (korrekter offizieller Vor- und Zuname) verwendet werden. Jede*r kann einen z.B. szeneüblichen Spitznamen verwenden, solange keine vertraglichen Vereinbarungen etc. getroffen werden. Bei den Spitznamen sollte man als Tipp dabei darauf achten, dass es vielleicht nicht zu abgehoben klingt um noch ernst genommen zu werden. (Damit sollten in der Regel maximal die Veranstalter der jeweils örtlichen SMJG eure Klarnamen nur haben, welche eure Daten nicht an Dritte herausgeben.)

 

Was bietet die SMJG nicht?

Die SMJG ist nicht dazu da bei den realen Events der SMJG oder auf den Webseiten jemanden anzubaggern, oder sich Sexpartner*innen zu suchen. Normale Kontakte über ein normales Kennenlernen (und Beachtung des Alters) sind kein Problem.

 

Was sind diese SMJG Stammtische?

Die SMJG bietet geschlossene, nicht öffentlich bekannt gegebene Stammtische aus Jugendschutzgründen an. Es können nur sich registrierte Teilnehmer anmelden und teilnehmen.

Wer vor dem Schritt steht, zum ersten Mal zu so einem Stammtisch zu gehen kennt sicherlich das Gefühl der Scham/ Scheu und ist zögerlich dann wirklich ranzukommen.

Keiner beißt, alle standen vor diesem Problem, und alle haben es überlebt ;-)

Einfach sagen, dass man zum ersten Mal teilnimmt und gerne Unterstützung haben möchte etc.

Auch kann man mit den Organisatoren Wege finden, wie ein gemeinsames vorheriges Treffen, welches den Schritt zum Stammtisch vereinfacht.

Meist sind die Erfahrungen aus dem Internet nicht mit den Erfahrungen von einem Stammtisch zu vergleichen. In Chats/ Foren geben sich Personen aufgrund der „Anonymität“ oft anders als sie in Wirklichkeit bei realen Treffen sind.

Es sind immer die realen Erfahrungen und damit die Stammtische unter Gleichgesinnten zu bevorzugen. So könnt ihr praktische Tipps gerade im Bereich Sicherheit vor Ort sammeln, und Sachen erlernen, was bei einem Youtube Video etc. nicht geht.

 

BEDENKT DIE DERZEITIGE CORONA SITUATION, IN DER REGEL WERDEN DERZERIT KEINE STAMMTISCHE ANGEBOTEN. INFORMIERT EUCH BEI EURER ÖRTLICHEN SMJG GRUPPE

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *